Future Events

November 18 2019
ODO SONORITAS 2019



Eine musikalische Brücke wird gebaut, wo alte und neue Musik in einer Kirche wahrgenommen werden kann.
ODO SONORITAS, das alljährliche kleine Musikfestival organisiert zum Sankt Odo Tag am 18. November in der Sankt Odo Kirche von Stolzemburg (L). Der heilige Odo (878 ‐ 942) war der zweite Abt im Kloster von Cluny und ist der Schutzpatron der Musiker, so wie der Kirche aus Stolzemburg. Der Benediktinermönch komponierte antiphonale Gesänge, bspw. um den heiligen Martin zu ehren und veröffentlichte außerdem noch einige musiktheoretische Schriften. Das Odo-Konzept lautet: Altes bewahren und Neues erschaffen. Ein musikalischer Dialog soll entstehen, wobei Neugierde, Wissen und Freude sich miteinander vermischen. Beide Musikstile enthalten mystisch, bizarre aber auch wohlklingende und harmonische Klänge und liefern möglicherweise neue musikalische Erlebnisse.

Programm :

Gregorianische Gesänge mit "Les chorales de Merscheid & Stolzembourg" unter der Leitung von Markus Roschinski.

Bei dem zeitgenössischen Part wird dieses Jahr der belgische Violonist Bert van Laethem das legendäre Stück "Violon Phase" von Steve Reich interpretieren. Begleitet wird er von einer Tanz- und Videoperformance, dies mit einer eigens für den Abend entworfenen Choreografie von Angélique Arnould und einer Vidéomapping live Show von Videokünstler "Melting Pol" (Paul Schumacher).

type
Eglise De Stolzembourg (L)
type
18.11 2019
people
Danse : Angélique Arnould
Live vidéo mapping : Melting Pol