Future Events

February 20 2018
BLACKOUT



BLACKOUT entführt die Zuschauer*innen in eine skurille und prä-apokalyptische Phantasmagorie, wo Elemente und Motive von bekannten Horrorfilmen und Serien auf Butoh treffen und geht keiner geringeren Frage nach als: Welche Macht hat das Wetter über den Menschen?
Bernhard Bergdahl, ein beliebter Fernsehmeteorologe, Wolkenexperte und lustiger Wetterfrosch, leidet unter der wochenlangen Hitze, die untypisch für ihre Jahreszeit erscheint. Er stellt wissenschaftliche Nachforschungen an und entdeckt in seinen Wetteranalysen Unregelmäßigkeiten im Klima, die ihn Böses erahnen lassen. Ein beirrendes und mulmiges Gefühl breitet sich in ihm aus. Kann er seinen Gedanken trauen? Aber auch andere machen sich Sorgen wegen dem Wetter: Immer wieder tauchen zwei Frauen bei ihm auf und interpretieren die Klimaveränderung durch eine religiöse Perspektive. Sie ermahnen ihn und predigen zweifellos von der herannahenden Apokalypse, die mit dem baldigen Regen kommen wird. Gleichzeitig mischt sich Katharina Wuest, eine Mitarbeiterin der Agentur für meteorologische Sonderfälle (AMS), in seine Wettervorhersagen ein. Sie spielt die Hitze und Bergdahls Sorgen herunter und spricht von baldiger Erlösung in Form von Wolken und Regen – durch ein unvorhersehbares Tief „Melancholia“. Obwohl die Berechnungen nicht im Geringsten damit übereinstimmen, hängt schon bald eine graue Glocke über der Stadt, die Bernhard Bergdahl grausame Gedanken über Schwefel und vom Menschen geschaffene Wolken gebären lassen…


Konzept, Text und Regie: Claire Thill
Dramaturgie und Regieassistenz: Oliwia Hälterlein
Musik: Emre Sevindik
Video: Melting Pol
Licht: Dominik Dusek
Choreographie und Tanz: Sayoko Onishi
Mit Marc Baum, Larisa Faber, Pascale Noé Adam, u.a.

Produktion Independent Little Lies in Koproduktion mit den Théâtres de la Ville de Luxembourg, dem Centre culturel Kulturfabrik d’Esch-sur-Alzette und dem Centre culturel régional opderschmelz Dudelange. Mit der Unterstützung des Kulturministeriums, des Fonds Culturel National, der Fondation Indépendance, der SACEM Luxembourg und der Stadt Esch-sur-Alzette.


Théâtre des Capucins
20.02.2018 20:00
21.02.2018 20:00

Kulturfabrik Esch-sur-Alzette
28.02.2018 20:00
01.03.2018 10:00 (Schulvorstellung)
01.03.2018 20:00

opderschmelz Dudelange
23.10.2018 20:00


www.ill.lu
type
3CL, Théatre Des Capucins, KuFA
type
20.02 - 23.10 2018
people
Video Melting Pol
Regie & Konzept Claire Thill
Musik Emre Sevindik
...